Älter werden

Senioren im Veedel

>> Rund um den Maternusplatz genießen Jung & Alt das breite Spektrum der gastronomischen Vielfalt, den gut strukturierten Einzelhandel und den hervorragenden Service der hiesigen Dienstleister & Handwerker. Darüber hinaus fühlen sich aktive Jung-Senioren im Kölner Süden ebenso wohl wie die Bewohner, die der Hilfe des vielfältigen Veedel-Netzwerkes für ältere Menschen bedürfen.

Seniorenvertretung Rodenkirchen engagiert sich

Die Seniorenvertretung im Bezirk Rodenkirchen hat sich für die Radwegverbesserung und ihr Klientel am stark frequentierten Rheinufer stark gemacht. Auf der Höhe der Traditionslokale am Rheinuferweg, geht es schonmal turbulent zu. Radfahrer und Fußgänger teilen sich einen gemeinsamen Weg am Ufer entlang. „Die gefährliche Kurve auf dem Rheinuferweg vor dem Fährhaus wurde rechtzeitig zum sonnigen Frühjahr entschärft“, freut sich Thomas Grothkopp, Seniorenvertreter im Bezirk Rodenkirchen. Eine Mittellinie und Richtungspfeile sollen zukünftig Kollisionen verhindern. „Menschen mit Rollatoren oder sonstigen Gehhilfen wie auch Rollstuhlnutzende waren dieser Situation ausgeliefert, konnten an dieser Engstelle in der notwendigen Geschwindigkeit nicht reagieren und dem Gegenverkehr ausweichen. Die nun aufgetragenen und gut erkennbaren Bodenmarkierungen werden nun für gefahrlose Begegnungen sorgen, wenn sich alle daran orientieren. Zwar hat die Umsetzung sehr lange gedauert, doch nun dürfte diese Gefahrstelle endlich entschärft sein,“ sagt Bernd Tillmann-Gehrken, der als Seniorenvertreter hierzu die Initiative ergriffen hatte.

Trifft sich gut: Unser Seniorennetzwerk vor Ort!

Nach langer Pause aufgrund von Corona ist das Seniorennetzwerk jetzt endlich wieder aktiv. Ob Plauschen, treffen oder gemeinsame Ausflüge: Am Namen Seniorennetzwerk ist nur das „Senioren“ alt! Jeder der sich jung oder alt genug fühlt, ist willkommen, sich einem Treffen anzuschließen. Oder wie die Ansprechpartnerin Marlies Marks es formuliert: 

Mit viel Sonne haben wir den Frühling begrüßt und heute, bei dieser Kälte, kann ich von mir nur sagen: „ Ohne Begeisterung schlafen die besten Kräfte unseres Gemütes. Es ist ein Zunder in uns, der Funken will.“ (Johann Gottfried von Herder) und daher möchten wir Sie inspirieren und den Funken überspringen lassen!